Königsfeier

 

53. Königsfeier im Jahr 2017

 
Eingangs möchte ich erwähnen, dass ich es sehr bedauere, dass bei der diesjährigen Königsfeier am 21. Oktober nur so wenige Mitglieder des Schützenclubs anwesend waren. Ich wünsche mir, dass das im Jahr 2018 doch nicht mehr der Fall sein dürfte.
 
Waren es doch erfreulicher Weise 30 männliche, 17 weibliche Schützen und ein Jugendlicher, welche um die Königswürde in den Tagen zuvor geschossen haben. Bei den Herren lag der Durchschnitt bei 25 Ringen, was als sehr hoch angesehen werden muss, bei den Damen bei 18 Ringen. Meine Damen, hier ist ein Üben dringend erforderlich. Marcel Vogt war wie immer, konkurrenzlos. Soviel zu der Beteiligung am Wettbewerb.
 
Am Abend der Königsfeier, die Schützenhausgaststätte stand uns in vollen Umfang zur Verfügung, konnte gegen 19.45 Uhr, Oberschützenmeisterin Birgit Morlock die Mitglieder des Schützenclub und insbesondere die Ehrenmitglieder Christel Dresel, Bruno Dresel und Winfried Bott, die Mitglieder der Ortsvereine, Karin Bechthold, Heinz Münchgesang und Ortsvorsteher Anton Huber begrüßen.
 
Beim Ortsturnier der Vereine belegte die Freiwillige Feuerwehr mit ihren Schützen Sebastian Supper, Ralf Sauder und Tobias Hofmann des 1. Platz. Es folgten auf dem 2. Platz der Obst- und Gartenverein mit den Schützen Werner Walschburger, Stefanie Postweiler und Helmut Postweiler. Den 3. Platz belegte der Musikverein Einheit mit den Schützen Heinz Münchgesang, Julia Küffner und Sven Münchgesang.
In der Reihenfolge waren bei den Herren die besten Schützen Sven Münchgesang, Sebastian Supper und Helmut Postweiler, bei den Damen Stefanie Postweiler, Julia Küffner und Lisa Huber.
 
In seiner kurzen Ansprache äußerte sich der Ortsvorsteher Anton Huber, dass er erfreut ist, bei der Königsfeier des Schützenclubs anwesend zu sein. Das Ortsturnier, das alljährlich vom Schützenclub ausgerichtet wird, sei eine gute Sache, denn so kämen sich die Vereine des Stadtteils näher. Er bedankte sich für die Einladung und übergab ein Kuvert mit einer finanziellen Spende für die Vereinstätigkeit.
 
An diesem Abend heftete im Anschluss Oberschützenmeisterin Birgit Morlock den kleinen Greif des Badischen Sportschützenverbands in Gold an die Brust von Schützenmeister Rolf Kunzmann, der sich in seinem Namen und im Auftrag aller Mitglieder bei ihr mit einem Blumenstrauß bedankte und einmal mehr zum Ausdruck brachte, dass sie in einer schweren Zeit nach dem Tod von OSM Goldschmidt dessen Amt übernommen hatte. 
 
Im weiteren Verlauf, Alleinunterhalter „ Richard“ hatte die Anwesenden inzwischen musikalisch unterhalten, wurde es spannend, denn der Höhepunkt des Abends nahte.
 
Die alte Königsfamilie stellte sich noch einmal vor und jetzt verkündete Birgit Morlock das Ergebnis des Schießwettbewerbs um die Königswürde.
Schützenkönig 2017 - 2018 ist Thomas Freund, Schützenkönigin Monika Bott. Dem Schützenkönig stehen zur Seite 1. Ritter Kai Schlünz und 2. Ritter Dr. Andreas Schüßler. Die Königin wird begleitet von der 1. Hofdame Karin Huttary und der 2. Hofdame Ute Srienz. Unangefochtener Jugendkönig ist Marcel Vogt.
Herzlichen Glückwunsch.
 
Nachdem Königswalzer unterhielt man sich noch bei einem Gläschen Sekt in großer Runde und eine kleine aber feine Königsfeier fand ihren Abschluss. Den Fotografen Edeltraud und Rolf Kunzmann besten Dank für die Eindrücke, diese in Bildern festgehalten haben. 
 
 
Günter Graf, Pressereferent
 
King 2017 34
 
Weitere Bilder