Schießsportliche Erfolge des Schützenclubs

 

Deutsche Meisterschaften in München 2018

Glückwunsch den Schützen, die in München für den Schützenclub geschossen haben.

Besonders erfolgreich war wieder einmal Kai Schlünz, der in seiner Altersklasse in zwei Disziplinen den 1. Platz erreichen konnte und damit zweimaliger Deutscher Meister geworden ist.

Auch Andreas Meister erreichte einen 4. Platz in einer sehr starken Gruppe bei Ringgleichheit mit dem Drittplatzierten.

Insgesamt betrachtet hat der Schützenclub wieder einmal sehr gut abgeschnitten und dafür hat sich der Trainingseifer bei allen Schützen gelohnt.

 

  10m LP Standard - Herren I (2.18.10)
  Platz Startnr. Name Vorname LV Verein 1.S 2.S 3.S 4.S Summe
  4 1822 Schlünz Kai BD SC Wolfartsweier 96 89 92 86 363

 

  10m Luftpistole - Herren III (2.10.14)
  Platz Startnr. Name Vorname LV Verein 1.S 2.S 3.S 4.S Summe
  10 1824 Meister Andreas BD SC Wolfartsweier 92 95 94 92 373

 

  25m Pistole - Herren III (2.40.14)
  Platz Startnr. Name Vorname LV Verein 1.S 2.S 3.S 4.S 5.S 6.S Summe
  8 1822 Schlünz Kai BD SC Wolfartsweier 92 93 94 92 99 93 563

 

  25m Pistole .45 ACP - Herren III (2.59.14)
  Platz Startnr. Name Vorname LV Verein 1.S 2.S 3.S 4.S Summe
  22 1822 Schlünz Kai BD SC Wolfartsweier 93 95 100 93 381
  43 1947 Haury Hans-Ulrich BD SC Wolfartsweier 93 89 89 97 368

 

  25m Pistole .45 ACP - Herren IV (2.59.16)
  Platz Startnr. Name Vorname LV Verein 1.S 2.S 3.S 4.S Summe
  28 1946 Weber Jürgen BD SC Wolfartsweier 87 85 91 93 356

 

  25m Revolver .357 mag - Herren III (2.55.14)
  Platz Startnr. Name Vorname LV Verein 1.S 2.S 3.S 4.S Summe
  12 1822 Schlünz Kai BD SC Wolfartsweier 95 94 94 98 381
  31 1947 Haury Hans-Ulrich BD SC Wolfartsweier 91 93 94 92 370

 

  25m Revolver .357 mag - Herren IV (2.55.16)
  Platz Startnr. Name Vorname LV Verein 1.S 2.S 3.S 4.S Summe
  14 1946 Weber Jürgen BD SC Wolfartsweier 91 94 81 93 359

 

  25m Revolver .44 Magn. - Herren III (2.58.14)
  Platz Startnr. Name Vorname LV Verein 1.S 2.S 3.S 4.S Summe
  20 1947 Haury Hans-Ulrich BD SC Wolfartsweier 93 90 94 98 375
  47 1822 Schlünz Kai BD SC Wolfartsweier 90 97 79 96 362

 

  25m Revolver .44 Magn. - Herren IV (2.58.16)
  Platz Startnr. Name Vorname LV Verein 1.S 2.S 3.S 4.S Summe
  17 1946 Weber Jürgen BD SC Wolfartsweier 87 90 88 93 358

 

  25m Standardpistole - Herren III (2.60.14)
  Platz Startnr. Name Vorname LV Verein 1.S 2.S 3.S 4.S 5.S 6.S Summe
  1 1822 Schlünz Kai BD SC Wolfartsweier 95 96 94 86 94 87 552
  27 1824 Meister Andreas BD SC Wolfartsweier 90 91 88 89 79 86 523
  53 1823 Morlock Bernd BD SC Wolfartsweier 81 85 77 76 86 83 488

 

  25m Standardpistole - Herren I (2.60.10)
  Platz LV Mannschaft   Summe
  13 BD SC Wolfartsweier   1563
Kai Schlünz 552  
Bernd Morlock 488  
Andreas Meister 523  

 

  25m Zentralfeuerpistole - Herren III (2.45.14)
  Platz Startnr. Name Vorname LV Verein 1.S 2.S 3.S 4.S 5.S 6.S Summe
  1 1822 Schlünz Kai BD SC Wolfartsweier 95 95 97 95 95 95 572
  4 1824 Meister Andreas BD SC Wolfartsweier 95 93 96 91 93 94 562

 

  25m Pistole - Jugend m (2.40.30)
  Platz Startnr. Name Vorname LV Verein 1.S 2.S 3.S 4.S 5.S 6.S Summe
  43 5419 Vogt Marcel BD SC Wolfartsweier 85 84 73 75 66 70 453

 

Die Ergebnisse habe ich der Homepage des DSB entnommen.
Günter Graf, Pressereferent

 

Deutsche Meisterschaften in München 2017

Für die Deutschen Meisterschaften in diesem Jahr in München haben sich unsere Schützen Kai Schlünz, Hans-Ulrich Haury, Bernd Morlock, Andreas Meister und Jürgen Weber qualifiziert.

Sie haben sich wacker geschlagen und Kai Schlünz wurde in der Disziplin Sportpistole, Seniorenklasse, Deutscher Vizemeister. Als bester Schütze des Clubs hat er auch in weiteren Klassen hervorragend getroffen und gute Platzierungen erreicht.

In seiner Altersklasse belegte mit der Pistole .45 ACP den 7. Rang, im Kaliber 9mm Luger den 5. Rang, mit dem Revolver .357 Magnum den 4. Rang, mit dem Revolver .44 Magnum den 13. Rang, mit der Standardpistole den 3. Rang und mit der Zentralfeuerpistole den 4. Rang. „Da ziehe ich meinen Hut vor ihm“.

Die anderen Schützen haben gleichfalls gute Wertungen erreicht und konnten sich im Mittelfeld der Tabelle ihrer Teilnahme platzieren. Es war wieder einmal festzustellen, dass der Schützenclub eine Spitzenstellung innerhalb seines Schützenkreises Karlsruhe einnimmt.

Nochmals die Glückwünsche des Schützenclubs zu diesen Erfolgen und natürlich weiterhin „Gut Schuss“.

Günter Graf, Pressereferent

 

DM2017-Kai 3. StPi  550Rg

 

 

 

Deutsche Meisterschaften 2016

Wie haben wir bei den Deutschen Meisterschaften 2016 in München abgeschnitten ?

Nach der vorliegenden Tabelle, die mir Sportleiter Lothar Mermagen gesandt hatte, würde ich sagen, äußerst zufriedenstellend.

Wir haben gute Ergebnisse geschossen und auch einen Meistertitel errungen. In der Mannschaftswertung lagen wir in in der Herren- und Altersklasse in fünf Disziplinen auf den Plätzen Neun, Acht, Dreiundzwanzig und zweimal auf Platz Siebzehn.

In der Disziplin Sportpistole Kaliber .22 LR wurde Kai Schlünz mit 574 Ringen in der Seniorenklasse Deutscher Meister. In den großen Kaliber der Sportwaffen sind zwei vierte Plätze und ein achter Platz ein stolzes Ergebnis. Und auch unser jüngster Sportschütze Marcel Vogt hat sich bei seiner ersten Teilnahme achtbar geschlagen. Dabei sein ist einfach Alles und mit jeder Teilnahme wird man erfahrener und natürlich auch besser.

Glückwünsche an die erfolgreichen Teilnehmer Kai Schlünz, Andreas Meister, Lothar Mermagen, Jürgen Weber, Hans-Ulrich Haury und Marcel Vogt. Sie haben durch ihr Engagement den Schützenclub erfolgreich vertreten. Diese Erfolge mögen Ansporn für kommende Wettkämpfe und hinzukommende Wettkämpfer im nächsten Jahr sein. 

 

Günter Graf, Pressereferent

 

DM 2016

Wildessen 2016 drinlassen

 

Sportlerehrung am 19. April 2016 im Bürgerzentrum der Südstadt

 

Sportlerehrung erfreut sich steigender Beliebtheit
Die ganze Vielfalt der Sportarten die in der Sportstadt Karlsruhe betrieben werden - und wie erfolgreich die Sportlerinnen und Sportler im vergangenen Jahr bei nationalen und internationalen Meisterschaften unterwegs waren, wurde bei der Sportlerehrung am Dienstag im Bürgerzentrum Südwerk deutlich.
 
"Es waren noch mehr da als im letzten Jahr", freute sich Bürgermeister Martin Lenz über eine steigende Beliebtheit der Veranstaltung, die er nicht zuletzt auf das neue Konzept und den Rahmen der Ehrungen zurückführt. Immerhin 188 der 343 eingeladenen Sportlerinnen und Sportler aus 39 Sportarten waren gekommen, um von Moderator Martin Wacker zur Ehrung auf die Bühne gebeten und mit ihren Erfolgen vorgestellt zu werden. Bekannte und weniger bekannte Sportarten .So standen nicht nur Judokas, Fußballer, Fechter, Leichtathleten oder Kanuten im Blickpunkt, ebenso wurden nicht ganz so bekannte Sportarten wie Indiaca, Kyudo, Sitzball, Ultimate Frisbee oder Capoeira ins rechte Licht gerückt. Selbst die Karlsruher "Sportlerin des Jahres" Sapphoe Coban ließ sich die Sportlerehrung nicht entgehen, nachdem die Judoka beim Sportlerball wegen eines Trainingsaufenthaltes nicht dabei sein konnten. Für große Begeisterung sorgten die sportlichen Einlagen des Juniorenteams Red Angels und des Seniorenteams der Golden Paws Cheerleader sowie der Nachwuchsturnerinnen der Kunstturn-Region Karlsruhe. Neben Urkunden und Medaillen wartete auf die erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler nach dem kurzweiligen Programm noch ein großes Buffet zum kulinarischen Abschluss des Abends.
 
Über dieses Ereignis habe ich in der Stadtzeitung gelesen und gebe die wichtigsten Auszüge hier bekannt. Es ist immer erfreulich, wenn die Leistungen erfolgreicher Sportler, wie die von unserem Topschützen Kai Schlünz, auch öffentlich honoriert werden. Wie treffend argumentiert Oberschützenmeister Wolfgang Goldschmidt immer in vielen Gesprächen mit Verantwortlichen der Stadt Karlsruhe:
 
„Wir tun das nicht für uns sondern für die Stadt“!
 
Günter Graf, Pressereferent

 

 

Deutsche Meisterschaften 2015

Unser Deutscher Meister 2015

Kai Schlünz DM 2015

 

DM 2015DM 1  2015DM 2  2015

 

Erfolgreiche Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften in Hannover

Erfreulich zu vernehmen ist, dass Brigitte  Pfleger in der Disziplin Luftpistole-Auflage, Senioren C,  am 12. Oktober 2014 in der Ergebnisliste den ersten Platz belegte und somit Deutsche Meisterin ist. Im ersten schoss sie 98, im zweiten 93 und im dritten Durchgang nochmals 93 Ringe. Das Endergebnis waren 284 Ringe, fünf Ringe vor der zweitplatzierten und sechs Ringe vor der drittplatzierten Schützin ihrer Klasse.

 

Zu diesem Ergebnis, das sie für die ESG Frankonia Karlsruhe geschossen hat, möchten wir ihr recht herzlich gratulieren. Wir wünschen uns, dass sie in ihrer vertrauten Schützenrunde weiter so intensiv trainiert, wie ich jeden Mittwochabend beim Durchqueren unserer Schießsporthalle feststellen konnte.

 

Günter Graf, Pressereferent

pfleger 2014

 

 

Deutsche Meisterschaft 2014 in München - Hochbrück

Wie bekannt ist werden die Deutschen Meisterschaften in allen Schießwettbewerben alljährlich in München Hochbrück ausgetragen. 

Auch in diesem Jahr, wo der Schützenclub sein 50 jähriges Bestehen feiert, konnten sich Schützen des Clubs von Wolfartsweier für die Teilnahme an diesen Wettkämpfen qualifizieren. 

Sie haben sich beachtlich geschlagen wie die Ergebnislisten zeigen und konnten sehr gute Platzierungen erkämpfen. 

Absolut herausragend waren die Leistungen, mit denen Kai Schlünz in zwei Disziplinen, Pistole Kaliber 9mm Luger in der Herren-Altersklasse mit 394 Ringen und mit der Standartpistole, ebenfalls in der Herren-Altersklasse mit 559 Ringen, die Deutsche Meisterschaft gewonnen hatte und somit zweifacher Deutscher Meister wurde. 

Der Schützenclub ist hoch erfreut über diese beiden Titel, zumal heute in dieser Altersklasse die meisten aktiven Schützen vertreten sind. 

In der ersten erwähnten Disziplin waren auch Lothar Mermagen und Jürgen Weber als Mannschaftsschützen vertreten. Sie belegten die Plätze 48 mit 376 und 69 mit 370 Ringen. Dabei kann man feststellen, dass das Teilnehmerfeld in der Trefferleistung eng beieinander liegt. Diese gebildete Mannschaft belegte mit ihrem Gesamtergebnis den 8. Platz in der Mannschaftswertung. 

In der Disziplin Revolver Kaliber 357 Magnum konnte Kai Schlünz Platz 5 mit 388 Ringen, 

Jürgen Weber mit 380 Ringen Platz 31 und Hans-Ulrich Haury mit 374 Ringen den 54 Platz erkämpfen. Diese Leistung verhalf den drei Schützen zu einem beachtlichen 4. Platz im Gesamtergebnis. 

Beim Schießen mit dem Revolver Kaliber 44 Magnum belegten Jürgen Weber mit 378 Ringen den 33. Platz, Hans-Ulrich Haury mit 368 Ringen den 73. Platz, Kai Schlünz mit 368 Ringen den 75. Platz und Lothar Mermagen mit 362 Ringen den 87. Platz. Die Wettkämpfer kamen in der Gesamtwertung auf den 18. Platz unter 23 teilnehmenden Mannschaften. 

Den 38. Platz mit 379 Ringen konnte auch Allroundschütze Kai Schlünz beim Schießen mit der Pistole 45 ACP verbuchen. 

Zu vermerken wäre auch, dass Kai Schlünz, bereits mehrfach genannt, auch mit der Sportpistole in der Herren-Altersklasse mit 568 Ringen den 7. Platz belegen konnte. 

Am Schluss möchte ich auch noch erwähnen, dass auch eine Schützin, das war Nicole Müller-Goldschmidt, in München gewesen ist und mit der Sportpistole und 549 Ringen in der Damenklasse den 22. Platz erreicht hatte. 

Man darf über diese Leistungen unserer Schützen in diesem 50. Jubiläumsjahr sehr erfreut und auch stolz sein. Sie bestätigen, dass der Schützenclub mit seiner Gesamtkonzeption den richtigen Weg eingeschlagen hat und auch zukünftig dem Schießsport zu einem positiven Image verhilft. 

 Günter Graf, Pressereferent

 

schluenz dm mnchen 2014

 

Nachtrag zu weiteren erfolgreichen Leistungen unserer Vorderladeschützen

 

Bei den Landesmeisterschaften in Pforzheim konnte Birgit Morlock in der Damenklasse mit dem Perkussionsrevolver mit 116 Ringen einen beachtlichen 2. Platz erkämpfen.

Kai Schlünz brillierte bei den Deutschen Meisterschaften, die ebenfalls in Pforzheim stattgefunden haben. In der Herrenaltersklasse schoss er mit dem Perkussionsrevolver 138 Ringe und belegte den 4. Platz, mit der Perkussionspistole waren es drei Ringe mehr, 141 Ringe und das war der 3. Platz. Herzlichen Glückwunsch zu diesen hervorragenden Leistungen.

Gunter Graf

Pressereferent 

 

 

Deutsche Meisterschaften München 2012

Auch in diesem Jahr konnten sich sieben Schützen des Clubs in den verschiedenen Schützenklassen und Disziplinen für die Deutschen Meisterschaften in München qualifizieren.

Sie belegten bei diesem Wettbewerb als Einzelschützen Plätze im Mittelfeld, in den Mannschaftswettbewerben konnten sie jedoch mit dem Erreichen von vorderen Platzierungen aufwarten.
War auch das Gesamtergebnis nicht so dominant wie in vergangenen Jahren, so darf man jedoch, nach einem Blick auf die Ergebnislisten, mit den geschossen Ringen zufrieden sein. Mit der Belegung des achten Platzes mit der KK Sportpistole (Altersklasse), einen siebzehnten und einundzwanzigsten Platz mit der Zentralfeuerpistole (Schützenklasse), sowie einen elften Platz in der Disziplin Sportrevolver 357 Magnum, war das Abschneiden der Clubschützen außerordentlich erfolgreich.
Der Club bedankt sich bei Andreas Flach, Hans-Ulrich Haury, Horst Hümöller, Kai Sauter, Kai Schlünz, Thorsten Zimmer und Jürgen Weber für ihr Engagement und wünscht ihnen für das kommende Sportjahr weiterhin Fortune. Es wäre nicht nur mein Wunsch, dass vielleicht im nächsten Jahr noch mehr Schützen des Clubs nach München fahren dürfen.

Die Ergebnisliste ist angeschlossen.
Erfolge DM 2012

 

Deutsche Meisterschaften München 2011

Qualifizierte SCW-Teilnehmer

 

Einzelstarter:

Imre Moncz
Luftpistole

 

Krisztina Öri
Luftpistole

 

Lothar Mermagen
Zentralfeuerpistole
Standardpistole
Gebrauchsrevolver R2 .44Mag
Gebrauchspistole P2 .45ACP

 

Hans Ulrich Haury
Freie Pistole
Gebrauchsrevolver R2 .44Mag

 

Kai Schlünz
Freie Pistole
Zentralfeuerpistole
OSP
Standardpistole

 

Jürgen Weber
Zentralfeuerpistole
Gebrauchsrevolver R2 .44Mag
Standardpistole

 

Horst Hümöller
Zentralfeuerpistole

 

Andreas Flach
Standardpistole

 

Mannschaften:

Gebrauchsrevolver R2 .44Mag            Zentralfeuerpistole                Standardpistole
Lothar Mermagen                               Lothar Mermagen                 Lothar Mermagen
Hans Ulrich Haury                               Kai Schlünz                           Kai Schlünz
Jürgen Weber                                    Jürgen Weber                        Andreas Flach

 

Bericht:

Erfolgreich zeigten sich einige unsere Schützinnen und Schützen auch in diesem Sportjahr wieder bei den Landesmeisterschaften des Badischen Sportschützenverbandes und qualifizierten sich mit ihren guten Ergebnissen zu den Deutschen Meisterschaften in München in den verschiedenen Pistolendisziplinen. Zu dieser tollen Leistung gratulieren wir recht herzlich und wünschen viel Glück und Erfolg bei diesem höchsten, sportlichen Ereignis für Sportschützen in Deutschland. Im Vergleich zum Vorjahr, bei dem 5 Starter in 12 Disziplinen und eine Mannschaft antraten, sind es dieses mal 8 Schützen in 17 Disziplinen und 3 Mannschaften. Das Großereignis findet vom 18.08. bis 28. 08. auf dem Olympiaschießstand in Hochbrück bei München statt, bei dem fast 6000 Starts in den verschiedenen Wettbewerben und Klassen ausgetragen werden.
Zu den vergangenen Vorderladerwettbewerben bei den DM in Pforzheim konnte sich leider keiner unserer Schützen qualifizieren.
Drücken wir den Teilnehmern die Daumen und wer sich aktuell über die Ergebnisse informieren möchte, kann bei www.dsb.de die Resultate täglich einsehen.
j.w. spl

 

Deutsche Meisterschaften 2009

Lothar Mermagen wurde zweiter Deutscher Meister in der Disziplin Standardpistole.

Im letzten Wettbewerb der Deutschen Meisterschaften in München am 30.08.09 startete Lothar Mermagen um 12:30 Uhr im 60-Schuss-Programm Standardpistole Altersklasse.

Mit zwei 92er-Serien im 150 Sekunden Durchgang verschaffte sich unser Topschütze eine gute Basis für die weiteren Serien. Im 20 Sekunden Rhythmus konnte sich Lothar noch steigern und beendete diesen Durchgang mit zwei 94er Serien. Die letzten 4 Serien in je 10 Sekunden wurden mit 175 Ringen gewertet und ergaben somit eine Gesamtringzahl von 547.

Damit war er Ringleich mit H. Stubenrauch vom Bayerischen Sportschützenverband. Diese Gleichheit musste nun im Stechen gebrochen werden. Nach der Probeserie unterlag Lothar Mermagen in der Stechserie mit nur einem Ring seinem Gegner. Da lässt sich sicher leicht verschmerzen, wenn man eine Stunde später auf dem Siegerpodest der Deutschen Meisterschaften steht und mit einer Silbermedaille geehrt wird. Zu diesem Erfolg möchten wir Ihm herzlich gratulieren.

 

 

Deutsche Meisterschaften 2008

An den Deutschen Meisterschaften in Pforzheim und München im Juli und September nahmen 7 Schützen vom SCW mit 22 Einzelstarts und 3 Mannschaften teil.


Das Beste gleich vorweg,


Lothar Mermagen wurde mit der Sportpistole in der Altersklasse mit 573 Ringen Deutscher Meister,


herzlichen Glückwunsch!


Zusammen mit Bernd Morlock und Jürgen Weber erzielte die Mannschaft Sportpistole einen bemerkenswerten dritten Platz. Eine weitere Bronzemedaille erkämpfte sich auch die Mannschaft mit den Schützen Lothar Mermagen, Bernd Müller und Jürgen Weber mit dem Großkaliberrevolver .44 Magnum.


Natürlich war die Freude über diese Erfolge riesengroß und der Platz auf der Siegertreppe in München ist schon was ganz Besonderes in einem Schützenleben. Die Glückwünsche von Vertretern des DSB und BSV nahm man Stolz entgegen.


Die DM-Teilnehmer sollten genannt werden, es waren Lothar Mermagen, Bernd Müller, Hans-Ulrich Haury, Horst Hümöller, Thomas Rehmann, Bernd Morlock und Jürgen Weber.

Unsere Schützen haben sich sehr gut behauptet, wenn auch nicht jeder Starter mit seinem Resultat immer ganz zufrieden war. Vier Schützen schafften es unter die ersten 20 zu kommen und Lothar Mermagen ereichte in den Großkaliberwettbewerben und in der Standardpistole je einen 5ten Platz.

Die Gewinner freuen sich schon auf die kommenden Ehrungen im Verein, im Schützenkreis Karlsruhe, beim Badischen Sportschützenverband und bei der Stadt Karlsruhe, denn es ist ein ganz besonderes Ereignis, für einen DM-Titel ausgezeichnet zu werden.

 

Hier die Ergebnisse im Detail:

 

SCW-Teilnehmer:

 

 

 

 

 

 

 

Name

Disziplin

Ringe

Platz

Einzelwertung

 

 

 

Thomas Rehmann

VL Steinschlosspistole

131

42

Thomas Rehmann

VL Perkussionsrevolver

135

16

Horst Hümöller

VL Perkussionsrevolver

127

35

Horst Hümöller

Zentralfeuerpistole

537

94

Lothar Mermagen

Standardpistole

550

5

Lothar Mermagen

Sportpistole

573

1

Lothar Mermagen

Zentralfeuerpistole

558

36

Lothar Mermagen

Gebrauchsrevolver R2

384

5

Lothar Mermagen

Gebrauchspistole P1

389

5

Jürgen Weber

Standardpistole

528

37

Jürgen Weber

Sportpistole

552

14

Jürgen Weber

Zentralfeuerpistole

550

59

Jürgen Weber

Gebrauchsrevolver R2

375

26

Jürgen Weber

Gebrauchspistole P1

378

30

Bernd Müller

Gebrauchsrevolver R1

374

51

Bernd Müller

Gebrauchsrevolver R2

383

14

Bernd Müller

Gebrauchspistole P1

379

47

Hans-Ulrich Haury

Freie Pistole

495

70

Hans-Ulrich Haury

Gebrauchsrevolver R2

368

45

Hans-Ulrich Haury

Gebrauchspistole P1

354

58

Bernd Morlock

Sportpistole

557

20

Bernd Morlock

Zentralfeuerpistole

545

74

 

 

 

 

Mannschaftswertung

 

 

 

 

 

 

 

Lothar Mermagen

Sportpistole

573

 

Bernd Morlock

 

557

 

Jürgen Weber

 

552

 

 

 

1682

3

Lothar Mermagen

Gebrauchsrevolver R2

384

 

Bernd Müller

 

383

 

Jürgen Weber

 

375

 

 

 

1142

3

Lothar Mermagen

Gebrauchspistole P1

389

 

Bernd Müller

 

379

 

Jürgen Weber

 

378

 

 

 

1146

7

 

 

dm 2008

 

dm 2008 c

 

dm 2008 b

 

 

Am Donnerstag, den 23.08.07

Um 8:00 Uhr traten Bernd Morlock, Lothar Mermagen und Jürgen Weber mit der Sportpistole zum Präzisionsdurchgang auf der 25m-Anlage im Münchner Olympiazentrum der Sportschützen an den Stand und waren nach ihrem Duelldurchgang gegen 16:00 Uhr, unerwartet und völlig überrascht, deutscher Vizemeister, denn das Mannschaftsergebnis lies nicht erwarten einen Podestplatz zu besteigen.

Aber der Bessere ist unter den Schlechteren auch ein Sieger. Natürlich war die Freude über diesen Erfolg riesengroß und der Platz auf der Siegertreppe in München ist schon was ganz Besonderes in einem Schützenleben. Die Glückwünsche von Vertretern des DSB und BSV nahm man Stolz entgegen und eine kleine Feier am Abend war auch gleich organisiert. Für Jürgen und Bernd waren die danach folgenden Ehrungen im Verein, im Schützenkreis Karlsruhe, beim Badischen Sportschützenverband und bei der Stadt Karlsruhe ein ganz besonderes Ereignis, da sie im Gegensatz zu Lothar Mermagen, zum ersten Mal für einen DM-Titel ausgezeichnet wurden.

 

sppi vize

 

Deutsche Meisterschaften 2005

Bei den Deutschen Meisterschaften des Deutschen Schützenbundes auf der olympischen Schießanlage in München/ Hochbrück vom 18.08.-01.09.2005 gewann Lothar Mermagen nach einer gewonnenen Ausscheidung und dem damit verbundenen Einzug der besten sechs Einzelschützen in den Finalwettkampf die Bronzemedaille mit dem Gebrauchsrevolver .357Mag. mit 387/485 Ringen.
Die erste Mannschaft Großkaliber mit den Schützen Lothar Mermagen, Bernd Müller und Reinhard Schorpp konnte nach vier Medaillen bei den Landesmeisterschaften 2005 auch bei den Deutschen Meistershaften noch Siegerplätze einnehmen. Im Wettbewerb Gebrauchsrevolver .357 Mag. erkämpfte sie mit 1149 Ringen die Silbermedaille.
Mit 1141 Ringen mit dem Gebrauchsrevolver .44Mag. waren unsere Spezialisten in diesem Wettkampf nicht zu Schlagen und erhielten für diese Leistung die Goldmedaille des Deutschen Schützenbundes.

 

Hier die Sieger im Bild:

 

dm 05 einzel

 

 

 

 

dm 05 mannschaft

 

Deutsche Meisterschaften 2004

Schützen und Mannschaften des SCW bewährten sich an Wettbewerben auf Kreis- und Landesebene und konnten sich für Kreis-, Landes- und Deutschen Meisterschaften im Jahr 2004 qualifizieren und zahlreiche Titel und Platzierungen erkämpfen.
Ein Schütze erreichte einen dritten und vierten Platz bei den Deutschen Meisterschaften und wurde Deutscher Meister mit der Standardpistole. Eine erfolgreiche Schützin konnte schon 2003 mit dem Perkussionsrevolver einen Deutschen Meistertitel erringen.