Termine

Lehrgänge 

 

Lehrgänge des Badischen Sportschützenverbands

 

Kombinationslehrgänge, Böller-, Vorderlader-und Wiederladekurse des Badischen Sportschützenverbandes finden in Zukunft an drei Tagen statt.
 
Eingeplant ist der Samstag, an dem das Wissen um das Vorderladeschießen und Böllern gelehrt wird, der Sonntag ist dem Wiederladen von Zentralfeuerpatronen vorbehalten.
Nach den theoretischen Unterweisungen muss der Teilnehmer für jeden belegten Lehrgang eine schriftliche und praktische Prüfung ablegen. Am Montag nach diesem Wochenende findet die rechtliche Unterweisung statt, bei welcher sämtliche Lehrgangsteilnehmer anwesend sein müssen. Nach Prüfungsende erfolgt dann die Zeugnisausgabe. Jeder Teilnehmer kann dann in den darauffolgenden Tagen seine Erlaubnis nach § 27 Sprengstoffgesetz bei der zuständigen Behörde beantragen.
 
Lehrgangsorte sind im Frühjahr 2017 der Schützenverein Eppelheim, 69210 Eppelheim, Rudolf-Wild-Straße 135 und im Spätjahr der Schützenverein Forst, 76694 Forst / Bruchsal, In der Heide (beim Heidesee). Beide Vereine sind bewirtet.
 
Nach der schriftlichen Anmeldung für diese Kurse müssen unbedingt die Kursgebühren bis zu dem angegeben ausgeschriebenen Termin entrichtet worden sein und auch die Unbedenklichkeitsbescheinigung dem Verband vorliegen.
 
Von kurz entschlossenen Teilnehmern muss deren Teilnehmergebühr bis Freitagvormittag vor Lehrgangsbeginn einbezahlt sein.
Der Einzahlungsbeleg ist vorzulegen. Deren Lehrgangsunterlagen können natürlich erst bei Lehrgangsbeginn ausgehändigt werden.
 
Verantwortlicher im Badischen Sportschützenverband und Lehrgangsleiter ist Landesschulungsleiter Hans-Josef Lakatos.
 
Günter Graf
Presse Wiederlader-, Vorderlader-, Böller-Lehrgangswesen
 
Anmeldung:
BSV Badischer Sportschützenverband 1862 e.V.
Badener Platz 2 
69181 Leimen 
Tel. 0 62 24 – 14 70-0 Fax 0 62 24 – 14 70-20 , E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , Internet: www.bsvleimen.de
 
 

Lehrgänge Sachkunde und Standaufsicht beim Kreis